News

Update Q1 2022

Mar 01, 2022

AOG News Update: Update Q1 2022

Neues Case-Material

In der ersten produktiven Serie unserer Cases haben wir primär auf den Werkstoff Polystyrol (PS) gesetzt. Aus einer speziell für unseren Anwendungsbereich entwickelten sowie produzierten Zusammensetzung wurden insgesamt 15.000 Cases bei einem lokalen, deutschen Produzenten gefertigt.

Die Erfahrungen aus unserer Verarbeitung und euer Feedback haben wir uns sehr zu Herzen genommen und in den letzten 3 Monaten intensiv mit unserem Hersteller an weiteren Verbesserungen gearbeitet. Nach vielen weiteren, rein internen Prototypen und Iterationen haben wir nun das nächste Level für unsere Produkte erreicht.

Für die neuen Cases haben wir uns letztlich für den Werkstoff Styrol-Acrylnitril (SAN) entschieden, der gegenüber unserer initialen Zusammensetzung in allen Bereichen noch bessere Material-Eigenschaften aufweist. Wir planen für diese Serie 5 Tonnen Material, das für die Herstellung von bis zu 65.000 Sets ausreichen wird.

Wichtige Merkmale von Styrol-Acrylnitril (SAN) sind seine hohe mechanische Festigkeit sowie seine beachtliche Resistenz gegenüber UV-Strahlung. Vor allem aber zeichnet sich dieses Material durch seine extrem geringe Feuchtigkeitsaufnahme und eine herausragende Chemikalienbeständigkeit aus.

Auch hier haben wir mit unserem Produzenten eine Zusammensetzung mit weiteren Ergänzungen gewählt, die perfekt auf unseren Anwendungsbereich abgestimmt ist, um euch noch bessere Produkte bieten zu können.

Zusätzlich sind bereits 3 weitere Werkzeuge beauftragt worden, damit wir euch auch für Sammelkarten anderer Formate oder Dicken immer perfekt passende Cases offerieren können. Mehr zu unseren Planungen und Serien, die wir schon bald anbieten wollen, erfahrt ihr auf unserer Seite Karten und Serien.

 

Unsere neuen Labels (optional „Brushed Chrome“)

Auch bei unseren Labels hat sich in den letzten Monaten einiges getan und wir freuen uns darauf, euch ab sofort neue Varianten für die Darstellung der Meta-Informationen zu euren besonderen Erinnerungen anbieten zu können.

Zusammen mit unserem Hersteller haben wir viele Probemuster anfertigen lassen, verschiedene Materialien und Beschichtungen getestet und stundenlang an den perfekten Parametern für Schraffierung und Gravur-Intensität gefeilt.

Wir haben uns auch hier euer Feedback, sowohl unserer Kund*innen, als auch der ganzen Community zu Herzen genommen und möchten euch ab sofort zwei verschiedene Optionen für die Label-Optik präsentieren.

Unsere klassische Option Weiß/Schwarz/Weiß bleibt weiterhin bestehen, da wir jedem/r Kund*in die freie Wahl lassen möchten und unser bislang verwendetes, bewusst schlichtes Design beim Großteil sehr gut ankommt.

Wer sich darüber hinaus ein edleres bzw. aufregenderes Finish wünscht, kann ab sofort die neue Option Brushed Chrome in allen Produkten und Dienstleistungen wählen.

Diese neue Alternative ist durch das abgeänderte Material mit etwas höheren Kosten verbunden. Wir haben das bereits in der Preisgestaltung berücksichtigt und so gut wie möglich durch eine Reduzierung des Grundpreises und entsprechender Abnahmemengen für die Produktion ausgeglichen.

Bei allen Labels bleiben wir unserem Credo der Schlichtheit im Design nach wie vor treu. Hier gibt es keine Anpassungen oder Änderungen, um alle bislang bestehenden Labels nicht zu entwerten.

Die neue Label-Option Brushed Chrome/Weiß/Brushed Chome findet ihr ab sofort bei allen Produkten zur Auswahl. Auch ein Wechsel bestehender Labels auf die neue Option ist möglich. Über unsere Dienstleistung Casetausch könnt ihr eure gewünschte Option direkt mitbuchen.

Black Labels, also Karten in perfektem Zustand bleiben in Material und Design identisch, unabhängig von der gewählten Ausführung.

AOG Labeloptionen für deine Sammelkarten 

Weiß/Schwarz TCG

Bei Weiß/Schwarz TCG handelt es sich um ein Sammelkartenspiel, das auf verschiedenen Anime bzw. Visual Novels (z.B. Nisekoi, Attack on Titan oder Fairy Tail) basiert. Wie der Name des TCGs schon verlauten lässt, gliedern sich die Karten in eine weiße (“niedliche” Charaktere) und eine schwarze Seite (“coole” Charaktere) auf. 

 
Gestartet im Jahr 2007 gibt es in Weiß/Schwarz insgesamt 3 verschiedene Kartenarten, die wiederum in vier Farben (Gelb, Grün, Rot und Blau) unterteilt werden. Charakterkarten sind dabei die am häufigsten gespielten Karten im Deck. Ähnlich den Eventkarten, die einen sofort wirkenden Effekt haben, der den Spieler unterstützt oder dem Gegner schadet, haben Climax-Karten ebenfalls nur einen Effekt - jedoch erhöht dieser zumeist die “Power” bzw. den “Soul” von Charakterkarten.
 
Von Common- bis hin zu SP-Karten (short prints - spezielle Holo Foils oder Karten mit Unterschrift) gibt es viele unterschiedliche Raritätsstufen zu ziehen. Ein Karton mit insgesamt 16 Booster Boxen beinhaltet im Normalfall lediglich 2 Short Prints.
 
Die Partie endet üblicherweise damit, dass ein Spieler - in dem Fall der Verlierer - auf Level 4 aufsteigen würde - dabei steigt man im Spiel um ein Level auf, sobald sich insgesamt 7 Karten im sogenannten “Clockslot” befinden. Alternativ verliert ein Spieler auch, wenn sich sowohl im Nachzieh-, als auch im Ablagestapel keine Karten mehr befinden.
 
Wir von AOG sehen in dem TCG viel Potential und freuen uns daher umso mehr, dieses endlich in unser Grading- und Authentic-Portfolio aufnehmen zu können!
 
AOG - Now Grading: Weiß / Schwarz
  

Update unserer Datenbanken

Mit der Aufnahme der Sets und Serien des TCGs Weiß/Schwarz haben wir auch zahlreiche weitere Änderungen und Harmonisierungen an unserer Datenbank vorgenommen und primär ältere japanische Sets des Pokémon TCGs umstrukturiert und ergänzt. Die letzten Feinschliffe erfolgen über die nächsten Wochen, um deutsche Sets, die wir aus dem englischen dupliziert hatten korrekt zu benennen (Trainer / Items).

Diese Änderungen werden über die nächsten Wochen von unseren Testsystemen auf die produktiven Systeme ausgerollt.

Durch diese Umstellung ist es in extrem seltenen Fällen möglich, dass sich Meta-Informationen auf Labels ändern oder anders als auf den bereits produzierten Labels darstellen.

Sollte eine eurer Karten von der Änderung betroffen sein und das physische Label inhaltlich von den digitalen Informationen, die wir über unsere Services bereitstellen, abweichen, tauschen wir diese Cases selbstverständlich kostenfrei aus und passen die Metainformationen auf die korrekte Darstellung an.

Schreibt uns dazu einfach über info@absolute-objective.com an.

 

Ausblick

Selbstverständlich arbeiten wir weiter hart daran, jeden Tag besser zu werden und euch den besten, hochobjektiven Service in der Beurteilung von Sammelkarten anbieten zu können.

Wir nehmen uns jedem Feedback an und diskutieren alle Wünsche und Anregungen. Einiges erfordert viel Zeit und großen Kapitaleinsatz. Dennoch versuchen wir, alle Wünsche möglichst zeitnah und gleichzeitig durchdacht, professionell sowie hochqualitativ anzubieten.

Wir reinvestieren auf monatlicher Ebene 85% aller Gewinne in neue Produkte, den Ausbau bestehender Services, Personal, Infrastruktur und last but not least euch, unsere Community. 🖤 ❤️ 🤍

Aus wirtschaftlicher Sicht und zur Planungssicherheit hinterlegen wir die übrigen 15% als Sicherheiten und sind weiterhin 100% eigenfinanziert.

Nach wie vor stehen wir erst am Anfang und haben noch Einiges in unserer Pipeline, die wir Stück für Stück abarbeiten und weiter ausbauen.

Vielen Dank für euer Vertrauen und den unglaublichen Support. Wir sind extrem stolz, eine so unglaubliche Community zu haben, der wir mit unseren Dienstleistungen und Produkten jeden Tag aufs Neue ein unvergleichliches Grading-Erlebnis ermöglichen wollen - von Sammlern für Sammler!

Euer Team von AOG

Related Articles